Die Kindergartenzeit ist eine sehr entscheidende Phase in Bezug auf viele grundlegende Fähigkeiten. Dies betrifft z.B. die Entwicklung der Fein- und Grobmotorik oder die Sozialkompetenz. Auch die Sprache, Grundlagen der Mathematik und viele Vorläuferfähigkeiten werden in diesem Alter stark beeinflusst. Die Ausprägung der phonologischen Bewusstheit (Buchstaben-Laut Zuordnung) wirkt sich beispielsweise sehr stark auf den Erfolg des Lese- und Rechtschreibens aus und gilt als ein wichtiger Prädikator für die Ausprägung einer Lese- und Rechtschreibschwäche. Viele Schwierigkeiten sind schon in diesem Alter zu erkennen.

little girl reading 912380 1920

Entgegen des Mythos "verwächst" sich eine Lern- und Leistungsstörung nicht. Je früher Maßnahmen erfolgen, desto besser kann den Kindern geholfen werden. Sie geraten im besten Fall hierdurch nicht in den Teufelskreis aus Misserfolgen. Mit spielerischen und altersentsprechenden Übungen und der Möglichkeit zur Selbsterfahrung wird gleichzeitig eine gute motivationale Ausgangslage geschaffen. Ein optimaler Übergang vom Kindergarten in die Grundschule kann ermöglicht werden. 

  • Information der Eltern z.B. im Rahmen von Elternabenden, offenen Fragestunden o.Ä.
  • Informationen der Fachkräfte zum Thema
  • frühzeitiges Erkennen von Kindern, die Vorläuferfähigkeiten noch nicht entwickelt haben
  • Durchführung von Trainingsprogrammen zur Prävention im Vorschulalter
  • Erleichterung des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule

Ist das passende Angebot nicht dabei? Kontaktieren Sie mich!